+49 7545 933 9945

  Führende Markenhersteller

  Sofort geliefert

  Kompetente Beratung

Advanced Grundgerät für alle PosiTector Sonden

720,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Produktnummer: 1007002
Hersteller: DeFelsko
Hersteller-Nr.: KITADV
EAN: 810257035300
Produktinformationen

NEUHEIT! PosiTector Advanced DMS-BODY

 

Einführung der nächsten Generation des PosiTector 

Der neue PosiTector-Advanced DMS-BODY ist mit allen seit 2012 hergestellten PosiTector-Messköpfen kompatibel.

  • Größerer, stoßfester 2,8-Zoll-Farb-Touchscreen mit neu gestalteter Tastatur für schnelle Menüführung mit oder ohne Handschuhe
  • On-Screen-Hilfe erklärt Menüpunkte auf Knopfdruck
  • Die aktualisierte, moderne Benutzeroberfläche behält das gleiche intuitive Layout und die gleiche Menüstruktur bei
  • Wetterfestes, staubdichtes und wasserabweisendes Gehäuse (IP65) und stoßdämpfendes Gehäuse sind ideal für härteste Umgebungsbedingungen

WEITERE INDORMATIONEN BEIM HERSTELLER PosiTector DMS-Körper (defelsko.com)

Lieferumfang
Grundgerät (ohne Sondenmodul)
Display-Schutzfolie
Handschlaufe
Gummi Schutzhülle mit Gürtelclip
Nylon Tragetasche mit Umhängegurt
USB-Kabel
Drei (3) AAA-Batterien
Zwei (2) Jahre Herstellergarantie

Zubehör

Bürstenelektroden Porenprüfung
Bürstenelektroden zur HochspannungsporenprüfungWeitere Bürstenelektroden: HHD Bürstenelektroden 51 mm  Bestellnummer: HHDFLTBRSH2 HHD Bürstenelektroden 152 mm Bestellnummer:HHDFLTBRSH6 HHD Bürstenelektroden 203 mm Bestellnummer:HHDFLTBRSH8 HHD Bürstenelektroden 305 mm Bestellnummer:HHDFLTBRSH12 HHD Bürstenelektroden 610 mm Bestellnummer:HHDFLTBRSH24 HHD Bürstenelektroden  914 mm Bestellnummer:HHDFLTBRSH36 HHD Bürstenelektroden 1219 mm Bestellnummer:HHDFLTBRSH48

Varianten ab 75,00 €*
0,00 €*

Ähnlich

Nur 2 auf Lager!
Sondenmodul 6000 FNDS für Duplex-Messungen
Sondenmodul 6000 FNDS für die Schichtdickenmessung an Duplex BeschichtungenSO EINFACH KÖNNEN SIE DUPLEX SCHICHTEN PRÜFENPosiTector 6000 FNDS – SCHICHTDICKENMESSUNG VON DUPLEX-BESCHICHTUNGSSYSTEMEN Das Schichtdickenmessgerät PosiTector 6000 FNDS misst zerstörungsfrei die einzelnen Dicken derFarb- und der Zinkschicht in einem Duplex-Beschichtungssystem in einem einzigen Messvorgang. WARUM DUPLEX-SYSTEME?Stahl korrodiert, wenn ein Elektrolyt (z. B. Wasser) Anoden und Kathoden auf einer Stahloberflächemiteinander verbindet. Beim Entstehen des Korrosionselements bildet sich ein schuppiges Eisenoxid,das als Rost bezeichnet wird. Um Rost zu vermeiden, muss die Korrosionsbildung irgendwieverhindert werden. ZWEI GÄNGIGE METHODEN ZUR VERHINDERUNG VON KORROSION AUF STAHL Kathodischer Schutz (durch die Verwendung einer Opferanode) Schaffung einer Barriere, die den Kontakt von Elektrolyten mit dem Stahl verhindert Duplex-Beschichtungen sind eine Kombination aus kathodischem Schutz (Verzinkung) und einerSperrschicht (Farb- oder Pulverbeschichtungen)Bei Duplex-Beschichtungssystemen werden zwei Korrosionsschutzsysteme kombiniert – in der RegelNasslack oder Pulverlack über verzinktem Stahl (Feuerverzinkung, Elektro- oder Spritzverzinkung).Der Korrosionsschutz, der sich aus einem Duplex-Beschichtungssystem ergibt, ist jedem der beidenunabhängig voneinander verwendeten Schutzsysteme überlegen. Vorteile von Duplex-Beschichtungssystemen Längere Lebensdauer des Beschichtungssystems und des darunter liegenden Substrats Verzögerter Wartungszyklus – weniger Ausbesserungsarbeiten, geringere Wartungskosten Farbkodierung Ästhetik Messtechnische Herausforderungen  Die Messung der Dicke dieser Schichten mit herkömmlichen Messgeräten ist eine Herausforderung. In der Regel wird zunächst mit einem magnetischen Messgerät wie dem DeFelsko PosiTector 6000 F oder dem DeFelsko PosiTest DFT ferrous die Zinkschichtdicke gemessen. Mit demselben Messgerät wird dann die Gesamtdicke der Zink- und der Farbschicht zusammen gemessen. Die Differenz zwischen den beiden Messwerten wird als Farbschichtdicke angesehen.Bei dieser Methode wird davon ausgegangen, dass sich die Zinkdicke nie ändert. In der Realität ist die Zinkdicke nicht immer gleichmäßig über das gesamte Teil oder die gesamte Struktur verteilt. Die Dicke der Beschichtung hängt von der Dicke, der Rauheit, der chemischen Zusammensetzung und der Konstruktion des zu verzinkenden Stahls ab. Jeder dieser Faktoren kann dazu führen, dass die Verzinkung eine ungleichmäßige Dicke aufweist.Eine zweite konventionelle Methode verwendet eine kombinierte Magnet- und Wirbelstromsonde wie die Defelsko PosiTector 6000 FN3. Dabei werden zwei Messungen vorgenommen, die erste im Wirbelstrommodus, um die Lackschichtdicke zu ermitteln, die zweite im magnetischen Modus, um die Gesamtdicke des Beschichtungssystems zu bestimmen. Die Differenz zwischen den beiden Messwerten wird als die Zinkschichtdicke angenommen. Auch bei dieser Methode wird davon ausgegangen, dass die Zinkschichtdicke über die Struktur hinweg nicht variiert. Beide Methoden sind zeitaufwendig und fehleranfällig. Die DeFelsko PosiTector FNDS-Duplex-Sonde führt diesen Vorgang mit einer einzigen Messung durch, einfach und genau.WEITERE INFORMATIONEN BEIM HERSTELLER – Schichtdickenmessgeräte – PosiTector 6000 | DeFelsko 

949,00 €*
Komplettes Kalibrierplatten-SET Stahl-Alu-Edelstahl
Eignet sich ideal für die Überprüfung der Genauigkeit und der Funktionsweise von Schichtdickenmessgeräten und sind eine wichtige Komponente bei der Erfüllung von ISO- und internen Qualitätskontrollanforderungen.Das Kalibrierplatten-SET Stahl-Alu-Edelstahl besteht aus folgenden Kalibrierplatten/ Nullplatten:StahlplatteAluminiumplatteEdelstahlplatte V2AEdelstahlplatte V4A Kostenfreies Chargenzertifikat zum Download über QR-Code verfügbar – Einfach Code ScannenHandliche Transportbox Wasser- und StaubdichtZusätzliche Aussparung für Kalibrierfolien etc. in der BoxZusätzliches Schutzfließ für KalibrierplattenKalibrier-SET mit Seriennummer

195,00 €*